Logo Firmenverzeichnis www.firma.at

Gemeindeamt Schwarzenbach, Niederösterreich Süd Bezirk Wiener Neustadt, Keltisches Freilichtmuseum, Schwarzenbach/Bucklige Welt in Schwarzenbach

 
Firma:

Gemeindeamt Schwarzenbach, Niederösterreich Süd Bezirk Wiener Neustadt, Keltisches Freilichtmuseum, Schwarzenbach/Bucklige Welt

Adresse:

Markt 4
2803 Schwarzenbach
Niederösterreich

Telefon:02645 5201
Fax:02645 52017
 
Wichtige Begriffe:

Marktgemeinde Schwarzenbach, Niederösterreich, Bucklige Welt, Bezirk Wiener Neustadt, Keltisches Freilichtmuseum Schwarzenbach/Bucklige Welt, Keltenfest, Bronzezeit, Eisenzeit, Museumsturm, Vias, Keltendorf, Archäologische Grabungen, Celtovation

 
  
Angebote: 
News: 
Events: 
 
Bewertung:
0 Erfahrungsberichte von 0 Personen
Bewertung abgeben
 
Email:EMail an Gemeindeamt Schwarzenbach, Niederösterreich Süd Bezirk Wiene...
Homepage:http://www.tiscover.com/schwarzenbach
 
Kurzbeschreibung: Schwarzenbach Niederösterreich Süd Keltendorf Schwarzenbach/Bucklige Welt Kelt
 
Öffnungszeiten: ---
UID-Nummer:---
Firmenbuchnummer:---
Suchwolke:
Bucklige     Welt     Mostheuriger     Gemeinde     Wiener     Buckligen     Ausgrabungen     Mostheurigenkalender     Orchideenwiese     Freilichtmuseum     Ausgrabung     Freilichtmuseen     Keltische     Ausgrabungsstätten     Keltenfest     Anfahrtsplan     Pfarre     Bez     Kelten     Wandern     Scharzenbach     Becirk     Bezirk     Informationen     Heurigenkalender     Gewerbetreibende     Wanderkarte     Wanderwege     
 
 
 
Pressetext: Keltisches Freilichtmuseum Schwarzenbach, Bucklige Welt, Bezirk Wiener Neustadt Archäologische Ausgrabungen – Celtovation Die Forschungsarbeiten, unter der wissenschaftlichen Leitung von Wolfgang Neubauer, bilden einen Forschungsschwerpunkt von VIAS, dem Vienna Institute for Archaeological Science und wurden durch die Gemeinde Schwarzenbach, die Universität Wien, das Land Niederösterreich, das Wissenschaftsministerium, das Bundesdenkmalamt und den Jubiläumsfond der Österreichischen Nationalbank gefördert. Angeregt von der Marktgemeinde Schwarzenbach wurde 1992 mit Mitteln des Landes Niederösterreichs von der Universität Wien damit begonnen, die befestigte urzeitliche Höhensiedlung „Burg“ in Schwarzenbach archäologisch zu untersuchen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In den letzten 10 Jahren konnte die Befestigungsanlage und 1, 2 % der Siedlungsfläche im Rahmen mehrerer Projekte durch interdisziplinäre Forschungsgrabungen unter Einsatz modernster Technik und Methoden untersucht werden. Die Ergebnisse der umfassenden und zerstörungsfreien geophysikalisch-archäologischen Prospektion im Auftrag des BMWFV im Jahre 1996 zeigten, dass die befestigte Siedlung "Burg" bei Schwarzenbach hervorragende Bedingungen für interdisziplinäre, siedlungs und wirtschaftsarchäologische Forschungen bietet. Durch die stratigraphische Ausgrabung der am besten erhaltenen keltischen Wall-Grabenanlage Österreichs in den Jahren 1992-1993 konnte die hervorragende Bedeutung der Siedlung von Schwarzenbach in der späten Eisenzeit (2. und 1. Jh. v. Chr.) belegt werden. Das Freilichtmuseum dient als Ort für zahlreiche Veranstaltungen durch alle Jahreszeiten. Die einzigartige Atmosphäre begeistert Besucher seit Jahren beim Keltenfest im Juni zur Sommersonnenwende, dient Filmemachern zur Darstellung von längst vergangenen Lebensbildern oder bietet die Möglichkeit gemeinsam mit den ForscherInnen die Vergangenheit wiederzuentdecken. www.celtovation.at www.schwarzenbach.gv.at
Wirtschaftsgruppen: Institutionen Ämter Vereine
Branchen: Ämter (Öffentliche), Amtsarchvie,Parteien, Bibliotheken
 
Lageplan:
GPS-Koordinaten:N 16.3500000 E 47.6333333



 
| Österreich | Firmenverzeichnis www.firma.at v4.2.6-20180801 firma9.0 | 22.01.2021 |