Logo Firmenverzeichnis www.firma.at

Gelenk-Zentrum Hietzing, Praxis für Orthopädie u Physiotherapie, OA Dr. Alexander ZEMBSCH, FA für Orthopädie u orthopäd. Chirurgie in Wien 13. Bezirk (Hietzing)

 
Firma:

Gelenk-Zentrum Hietzing, Praxis für Orthopädie u Physiotherapie, OA Dr. Alexander ZEMBSCH, FA für Orthopädie u orthopäd. Chirurgie

Adresse:

Lainzer Straße 16
1130 Wien / Wien 13. Bezirk (Hietzing)
Wien

Telefon:01 8900503
Fax:01890050319
 
Wichtige Begriffe:

OA Dr. Alexander Zembsch, Orthopädie, orthopädische Chirurgie, Orthopäde Wien, 1130, Hüftgelenk, Kniegelenk, Hüftoperation, AMIS-Methode, Hüftendoprothese, Sportorthopädie, Arthroskopie, Sportorthopäde, Kinderorthopädie, Knie, Fuß, Schulter, Hüfte

 
  
Angebote: 
News: 
Events: 
 
Bewertung:
0 Erfahrungsberichte von 0 Personen
Bewertung abgeben
 
Email:EMail an Gelenk-Zentrum Hietzing, Praxis für Orthopädie u Physiothera...
Homepage:http://www.zembsch.at
 
Kurzbeschreibung: OA Dr. Alexander ZEMBSCH, Orthopäde Wien 1130, Facharzt f Orthopädie und orthop. Chirurgie, Minimalinvasive Gelenkschirurgie, AMIS-Methode, Spezialist f Hüftgelenke, Sportorthopäde, Sportorthopädie Wien, Arthroskopie, Knie, Fuß, Kinderorthopädie
 
Öffnungszeiten: ---
UID-Nummer:---
Firmenbuchnummer:---
Suchwolke:
Sportorthopädie     Alexander     Zembsch     Fußspezialist     Orthopäde     Gelenkszentrum     Bezirk     Hietzinger     Hauptstrasse     Hauptstraße     Hüftoperationen     Hüfte     Physiotherapie     Sport     Hüftoperation     Beste     Spezialist     Guter     Spezialisten     Sportmedizin     Orthopädie     Orthopadie     
 
 
 
Pressetext: Website von OA Dr. Alexander ZEMBSCH Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie, 1130 Wien, Spezialist für Minimalinvasive Gelenkschirurgie, Hüftoperation nach der AMIS-Methode, Gelenk-Zentrum Hietzing "Ihre beste Adresse für mobile, schmerzfreie Gelenke" Hietzinger Hauptstraße 34, Tel 0650 656 1 656, email ordination@zembsch.at, www.zembsch.at; www.gelenk-zentrum.at AMIS Früher wieder mobil durch optimal schonende Hüftchirurgie (www.amis-hüftoperation.at) „„Anterior Minimally Invasive Surgery", bezeichnet eine Form von schonender "Knopflochchirurgie", die über einen Zugang von vorne zur Hüfte geschieht. Während bei anderen Operationsmethoden Muskeln eingeschnitten oder durchtrennt werden müssen, lässt AMIS die Hüftmuskulatur intakt, sodass keine langen Heilungsphasen für die Muskulatur mehr notwendig sind. Einer raschen Rückkehr in gewohnte Tätigkeiten steht somit nichts im Wege. Hüftoperationen gehören zum täglichen Brot der Orthopäden. Schließlich ist das große, tragende Gelenk bei vielen Menschen Belastungen ausgesetzt, die zu schmerzhaften Abnützungserscheinungen (Arthrose) der Knorpelschicht an der Hüftgelenkspfanne und am Oberschenkelknochen führen. Schlimmstenfalls kann sich schließlich eine Versteifung des Hüftgelenks einstellen. Sind die Schmerzen und/oder Einschränkungen der Hüftgelenksfunktionen stark ausgeprägt, heißt es oft „Eine neue Hüfte muss her." Mit dieser Diagnose müssen sich jährlich rund 500.000 Patienten in Europa bzw. 15.000 in Österreich auseinandersetzen. „Mit der muskelschonenden AMIS-Hüftoperation kann ich meinen Patienten ein erprobtes Verfahren anbieten, das sehr viele überzeugende Vorteile hat und aus meiner Erfahrung den anderen Operationsmethoden für ein künstliches Hüftgelenk deutlich überlegen ist" sagt der Wiener Orthopäde Dr. Alexander Zembsch, der nach dieser Methode seit mehreren Jahren regelmäßig operiert und AMIS für mehr als 95% aller Hüft-Patienten verwendet. Info www.zembsch.at
Wirtschaftsgruppen: Gesundheit
Branchen: Arzt: Chirurgie
 
Lageplan:
GPS-Koordinaten:N 16.3666667 E 48.2000000
Aktualisiert:Dieser Eintrag wurde am 2018-12-20 09:41:52 aktualisiert



 
| Österreich | Firmenverzeichnis www.firma.at v4.2.6-20180801 firma9.0.k | 14.12.2019 |